Wurzelkanalbehandlung: Zahnrettung von der Wurzel an.

Entzündet sich der Zahnnerv ist der Erhalt des Zahns in Gefahr. Wird die Infektion des Zahninneren rechtzeitig erkannt und eine Endodontie (Wurzelkanalbehandlung) durchgeführt, bestehen bessere Chancen für den Zahnerhalt.

In einigen Fällen gibt es keinerlei Symptome für eine Entzündung oder aber es treten Anzeichen von Hitze- und Kälteempfindlichkeit, Bissbeschwerden bis hin zu starken Schmerzen auf.

Eine Wurzelkanalbehandlung ist in verschiedene Behandlungsschritte unterteilt. Das komplette Kanalsystem muss aufbereitet, mechanisch und chemisch desinfiziert und anschließend mit einer Wurzelfüllung dreidimensional verschlossen werden, damit eine bakteriendichte Versiegelung gewährleistet ist. Eine komplette Restauration des Zahnes mit einer Krone ist meist notwendig, um eine erneute Infektion und eventuelle Zahnfrakturen (Ermüdungsbrüche) auszuschließen.

Wir beraten Sie gern

 

<<< Zurück